Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Grabdenkmal für Prinz Albrecht den Jüngeren von Baden-Durlach

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabdenkmal für Prinz Albrecht den Jüngeren von Baden-Durlach


Grabdenkmal für Prinz Albrecht den Jüngeren von Baden-Durlach (* 12. Juni 1555 ; † 5. Mai 1574), Sohn des Markgrafen Karl II. und der Kunigunde von Brandenburg-Kulmbach.
Pforzheimer Schloß, Archivbau, Landschaftsstube mit Denkmal für Prinz Albrecht den Jüngeren von Baden-Durlach (Kriegsverlust).

Das in den Jahren 1567 bis 1577 von Johannes von Tarbach geschaffene Grabdenkmal für Prinz Albrecht den Jüngeren von Baden-Durlach (12. Juni 1555 – 5. Mai 1574)[1], Sohn des Markgrafen Karl II. und der Kunigunde von Brandenburg-Kulmbach ist heute Kulturdenkmal.[2] Das Grabdenkmal befindet sich an der Südwand im Stiftschor der Schlosskirche St. Michael in Pforzheim. Das Werk zeigt eine Ädikula mit dem Standbild des Prinzen in voller Rüstung. Die Statue wird flankiert von Hermenpilastern. Eine Bekrönung stellt die Wappen von Baden und Brandenburg dar. Darüber befindet sich in der Mitte eine Szene aus dem Alten Testament. Eine Kopie des Denkmals befand sich auch im Archivbau (vermutlich auch in den "Ritterstuben" des Neuen Pforzheimer Schlosses.).

Einzelnachweise

  1. Hans Jürgen Rieckenberg: Karl II.. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 11, Duncker & Humblot, Berlin 1977, ISBN 3-428-00192-3, S. 220 f.
  2. K. Schaefer: Die Grabmäler der Markgrafen von Baden in der Schlosskirche zu Pforzheim. In: Mitteilungen aus dem Germanischen Nationalmuseum. BandVI, 1898, S.36–44.

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge