Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Badgasse 1 (Knittlingen)

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gebäude in der Badgasse 1 (Wohnhaus) und Seestraße 3/2 (Flst.-Nr. 0-33/1 0-33/4 und 0-34/1) in Knittlingen bilden ein als Kulturdenkmal eingestuftes historisches Gehöft.

Das am westlichen Rand des historischen Stadtkerns in der Badgasse gelegene Doppelwohnstallhaus ist ein Fachwerkbau auf massivem Sockelgeschoss, bei Nr. 1 ist die Nordseite verputzt und hat ein auf profiliertem Kehlbalken und Deckenbalken vorkragendes Obergeschoss. Nr. 1 weist moderne Fensterdurchbrüche auf, das mit Halbwalm abschließende Dach wurde ausgebaut und nach Norden eine breite Schleppgaube eingefügt. Auf der Südseite zeigt sich ein unverputztes Sockelgeschoss, die Zugänge sind mit Werksteinen vermauert. Die zugehörige quer liegende Scheune in der Seestraße (Nr. 3/2) ist ein traufständiger, unterkellerter Fachwerkbau, der mit seinem Giebel an Nr. 3 stößt, der Kellerbogen auf der Nordseite ist bezeichnet mit „17...4”.

Das Doppelgehöft mit zugehöriger Scheune ist ein gutes Beispiel für die landwirtschaftliche Prägung Knittlingens. An seiner Erhaltung besteht aus wissenschaftlichen und heimatgeschichtlichen Gründen ein öffentliches Interesse.

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge