Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Mittleres Schulhaus (Altensteig)

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Mittlere Schulhaus in der Alte Steige 17 in Altensteig ist als Kulturdenkmal ausgewiesen.

Zur Alten Steige zweigeschossiges, achtachsiges traufständiges Schulhaus, talseitig drei. Geschosse über hohem, massivem Kellergeschoss, verschindelte Fachwerkkonstruktion, Schopfwalmdach, nach Nordwesten schließt sich der terrassierte ehemalige Schulgarten an; 1822 an Stelle des Torhäusles neben dem Unteren Tor als Schulhaus „worin 3 große Schulstuben, die Wohnung für den Schulmeister und für die 2 Provisoren” errichtet, nach dem Bau eines weiteren Schulhauses in der Unterstadt 1867 als „Mittleres Schulhaus” bezeichnet, 1895/96 um ein Geschoss erhöht und Schulabort neu erbaut, 1985 Außenrenovierung, 2008 Generalsanierung, Umbau zu Jugendhaus und Volkshochschule, 2014 Einbau einer Fluchttür im Untergeschoss.

Das Mittlere Schulhaus hat dokumentarischen Wert als ein frühes und gut erhaltendes Beispiel des Schulhausbaus im Königreich Württemberg mit umfangreich erhaltener bauzeitlicher Innenausstattung des 19. Jahrhunderts. Es kündet nicht nur von der Geschichte des Bildungswesens in Altensteig, sondern prägt als breiter, massiger vor der Stadtmauer stehender Baukörper zudem die Altstadtansicht von Süden.

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge