Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Heinrich Witzenmann

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinrich Witzenmann 1899
Patenturkunde für den Metallschlauch von 1885

Heinrich Witzenmann (* 1. Mai 1828 in Karlsruhe; † 10. Mai 1906 in Pforzheim) war Schmuckfabrikant in Pforzheim. In den 1880er Jahren war er außerdem Mitglied des Bürgerausschusses, zog sich jedoch bald wieder vom öffentlichen Leben zurück und widmete sich dem Geschäft.

Geschichte

Heinrich Witzenmann gründete 1854 gemeinsam mit Louis Kuppenheim die erste Kettenfabrik mit maschinellem Betrieb in Pforzheim. Längere Zeit besaß Witzenmann neben seinem Geschäft in Pforzheim eine Filiale in Paris, geleitet von seinem Bruder und dem französischen Techniker Eugène Levavasseur. Mit ihm zusammen präsentierte er 1885 den Metallschlauch. 1889 wird die Kettenfertigung eingestellt und der Fokus des Unternehmens auf die industrielle Fertigung von Metallschläuchen ausgerichtet. Das Unternehmen Witzenmann wird in Folge weltweit erfolgreich und hält heute über 2.000 Patente.

In der Firmenleitung folgten ihm seine Söhne Emil Witzenmann (1867-1944) und Adolf Witzenmann (1872-1937).

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge