Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Alter Friedhof (Altensteig)

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Alte Friedhof an der Dorfer Straße in Altensteig ist ein Kulturdenkmal.

Schmal und spitz zulaufend nördlich der ehemaligen Stadtbefestigung vor dem 1814 abgegangenen Lindentor gelegen, alte Friedhofsmauer aus Sandsteinquadern weitgehend erhalten, im Süden schmiedeeisernes Tor, flankiert von zwei mächtigen Linden, historische Grabstelen einiger bekannter Altensteiger, z.B. des Vogts Georg Ludwig Hegel (Großvater des Philosophen Georg Friedrich Hegel); 1715-1717 angelegt, nach der Loslösung der Pfarrrechte von Altensteigdorf, wo die Einwohner von Altensteig bis dahin begraben wurden, 1714 kaufte der Stadtpfarrer für 55 Gulden vom Lammwirt Wofgang Dürrschnabel die Hälfte des sog. Burghardtgartens für die Anlage eines Friedhofs, mehrfach (1763, 1781 und 1829/30) erweitert,1967 Instandsetzung der Grabsteine.

Der heute als Parkanlage genutzte ehemalige Friedhof hat mit seiner Ummauerung und den Grabplatten und Spolien dokumentarischen Wert für die Geschichte des Altensteiger Bestattungswesens. Zudem hat er hohe Bedeutung als eine der großen historischen Freiflächen am alten Stadtrand.

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge